TSC Logo
 
  Home Angebot Turniere Termine Berichte/Newsletter Wir über uns Kontakt Partnerbörse Impressum Datenschutz  

Angebot, Kinder und Jugendliche, Sporttanz


Sporttanz Standard und Latein für Kinder und Jugendliche Donnerstag 17:00 - 18:15 Uhr Saal mit Beate Ellermann
Sporttanz Standard und Latein für Kinder und Jugendliche, Fortgeschrittene Donnerstag 18:15 - 19:30 Uhr Saal mit Beate Ellermann

Sporttanz Jugend
Aufbauend auf die erforderlichen Vorkenntnisse werden die Grundlagen aller Turniertänze und, fortschreitend, Figuren und Figurenfolgen aus dem Leistungsumfang des Tanzsportabzeichens in Gold trainiert. Der Trainingsablauf und -inhalt orientiert sich am Turnier-Tanzsport. Ziel ist die Teilnahme zumindest an Breitensportwettbewerben im Rahmen einer Clubmannschaft. Dazu wird eine vorgegebene Choreografie eingeübt. Die Teilnehmer legen jährlich das Tanzsportabzeichen ab.


Ein Einstieg ist jederzeit möglich und grundsätzlich kann jeder Interessent an zwei Terminen kostenlos am Training teilnehmen, um sich einen Eindruck von der Gruppe zu machen. Wenn Ihnen diese Art des Tanzens zusagt, bitten wir Sie beim 3. Training darum, mit unserem Aufnahmeantrag dem Verein beizutreten.
Mitgliedsbeiträge entnehmen Sie bitte unserer Beitragsordnung.

Kinder-Sporttanz (derzeit nicht im Angebot - bei einer ausreichenden Anzahl von Interessenten kann der Kinder-Sporttanz wieder angeboten werden)
Aufbauend auf dem in der Trainingseinheit "Kindertanz II" erreichten Leistungs- und Entwicklungsstand werden Grundelemente der Gesellschaftstänze der beiden Kategorien "Standard" und "Latein" eingeführt. Die Teilnahme am "Kindertanz II" ist jedoch keine Voraussetzung für den Einstieg in die Einheit "Sporttanz für Kinder - Basisstufe". Um aber den Kindern, die aus der Trainingseinheit "Kindertanz II" wechseln, den Übergang zu erleichtern, werden auch Inhalte aus diesem Training fortgeführt.

Die teilnehmenden Kinder der Basisstufe werden in kleinen Schritten an das Tanzen und den Tanzsport herangeführt. Im Vordergrund steht das Erlernen der Grundlagen (Schritt-technik, Takt, Körperhaltung, Körperführung usw.) der zehn Turniertänze. Dem Bewegungsdrang der Kinder folgend stehen die lateinamerikanischen Turniertänze (Rumba, Samba, ChaChaCha und Jive) im Vordergrund. Das Erlernen der Basics dieser Tänze soll bei den Kindern das Gefühl für Rhythmus, Koordination, Körperhaltung, Kondition, Raumgefühl und Abstimmung mit dem Partner stärken. Das Erlernen von Figurenfolgen wird immer wieder unterbrochen und aufgelockert durch spielerische Tänze und zwangslose Bewegungsfolgen, die den Spaß an der körperlichen Bewegung und dem Tanz fördern und unterstützen. Ebenso sollen allgemeine Aufwärmübungen jeweils am Anfang und Auslaufübungen am Ende des Trainings die allgemeine Kondition stärken.

Die Mittelstufe des "Sporttanz für Kinder" vertieft und erweitert die Trainingsinhalte der Basisstufe. Die Verbesserung der Kondition, die Stärkung der körperlichen Kompetenz gewinnt an Bedeutung, der Anteil an spielerischen Trainingselementen ist reduziert. Die in der Basisstufe erlernten Tanzelemente werden im Hinblick auf eine präzisiere Ausführung vertiefend geübt und die Taktsicherheit erhöht. Neue Figuren werden eingebracht und zusammen mit den bislang bereits bekannten zu umfangreicheren Choreografien zusammen geführt. Neben den lateinamerikanischen Tänzen, die mehr dem kindlichen Bewegungsdrang entsprechen, werden die Kinder behutsam an die Standardtänze herangeführt. Von ausgewählten Standardtänzen lernen sie die Grundelemente (Schritt-technik, Takt, Körperhaltung, Körperführung usw.) und einfache Choreografien kennen. Ziel ist es, dass die Kinder nach der vollständigen Teilnahme an dieser Trainingseinheit von sechs Gesellschaftstänzen eine Choreografie tanzen können und das Deutsche Tanzsportabzeichen für Kinder ablegen. Weiterhin sollen die Kinder die Takt- und Ausführungssicherheit erlangen, die es ihnen ermöglicht, in die Leistungsstufe des Sporttanzes für Kinder zu wechseln. Diese Trainingseinheit führt an den Turniertanz heran.

Die Leistungsstufe - Aufbauend auf den erforderlichen Vorkenntnissen und definiert durch die Trainingsinhalte der Mittelstufe stehen zunächst die Basics (Schritt-technik, Takt, Körperhaltung, Körperführung usw.) der Turniertänze im Vordergrund des Trainings. Fortschreitend werden Figuren und Figurenfolgen trainiert, deren Auswahl und Ausführung sich an den Anforderungen des Turniersports orientiert. Dabei stehen auch in der Leistungsstufe des Sporttanzes für Kinder die lateinamerikanischen Tänze im Vordergrund. Jede Übungsstunde beginnt mit allgemeinen Aufwärmübungen. Danach folgt eine tänzerische Aufwärmphase, in der bereits geschulte und trainierte Tänze durchgetanzt werden. Im Anschluss an diese Vorübungen schließt sich das spezielle Training einzelner Tänze, Figuren und / oder Figurenfolgen an. Lockerungsübungen beenden das Training. Der Umfang an Figuren / Figurenfolgen orientiert sich an den Vorschlägen für das DTSA (Deutsches Tanzsport-Abzeichen) in Gold. Im Vordergrund steht aber nicht das Beherrschen zahlreicher Figuren und Folgen, sondern die exakte Ausführung der Basics. Letztlich ist diese Trainingseinheit so aufgebaut, dass fundierte Grundlagen für alle Tänze des Turniertanzsports gelegt werden, an die die Teilnehmer herangeführt werden sollen. Konkretes Ziel ist ebenso, dass die Teilnehmer auf jeden Fall mit lateinamerikanischen Tänzen an Breitensportturnieren teilnehmen können. Daneben sollen die Teilnehmer jährlich das Tanzsportabzeichen ablegen.


Ein Einstieg ist jederzeit möglich und grundsätzlich kann jeder Interessent an zwei Terminen kostenlos am Training teilnehmen, um sich einen Eindruck von der Gruppe zu machen. Wenn Ihnen diese Art des Tanzens zusagt, bitten wir Sie beim 3. Training darum, mit unserem Aufnahmeantrag dem Verein beizutreten.
Mitgliedsbeiträge entnehmen Sie bitte unserer Beitragsordnung.
 
     
 
Copyright 2008 / 2018: TanzSportClub Villingen-Schwenningen e.V. [www.tanzsportclub-vs.de]