TSC Logo
 
  Home Angebot Turniere Termine Berichte/Newsletter Wir über uns Kontakt Partnerbörse Impressum Datenschutz  

Angebot, Line-Dance und mehr


Auch für Einzelpersonen!

Angebot Gruppennummer Zielgruppe Alter Tag Uhrzeit Raum Trainer Bemerkung 1 Bemerkung 2
Linedance-Turnier 903 Erwachsene, Fortgeschrittene   Montag 17:00 -18:00 Saal Karin Baur
Line-Dance & mehr 900 Erwachsene   Montag 18:15 -19:30 Saal Karin Baur

Line Dance

Line Dance ist eine Tanz-Art. Der Name "Line Dance" beschreibt, wie die einzelnen Tänzer (unabhängig von Geschlechtszugehörigkeit und Alter) alleine und ohne festen Partner tanzen: in Reihen und Linien vor- und nebeneinander. Beim Line Dance werden choreografisch festgelegte Schrittabfolgen bis zum Ende eines Musiktitels ständig wiederholt. Die Tänze werden von Choreografen passend zur Musik choreografiert. Die hierfür verwendete Musik reicht von aktuellen Hits bis hin zu den Evergreens, von Countrymusik über Disco, HipHop und Pop bis hin zu Rockmusik. Die Choreografien unterscheiden sich unter anderem nach Schwierigkeitsgrad (Level), Bewegungsart (Motion) und der Rhythmik (Rhythm). Es gibt Choreografien mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Im Turniersport unterscheidet man zwischen Breitensportturnieren mit den Leveln "Social Beginner" und "Social Improver", und Meisterschaften mit der Aufteilung in "Newcomer", "Novice", "Intermediate" und "Advanced". Im Allgemeinen gibt es auch noch eine Unterscheidungsweise zwischen "Absolute Beginner" (absolute Einsteiger), "Beginner" (Anfänger), Improver" (fortgeschrittene Anfänger), "Intermediate" (Fortgeschrittene) und "Advanced" (sehr Fortgeschrittene).

Die Line Dance Choreografien lassen sich auch nach diversen Rhythmen und Tanzstilen in unterschiedliche Bewegungsbereiche unterteilen, sogenannte "Motions". Dies sind: Cuban (ChaChaCha ,Rumba, Mambo, Bachata, Merengue, Salsa), Lilt/Pulse (Polka, East Coast Swing/Jive, Samba, Irish), Rise & Fall (Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Slowfox, Quickstep), Smooth (Night Club Two Step, West Coast Swing, Two Step, Hustle, Tango, Paso Doble), Street/Funky (HipHop, Breakdance, Jazz und Modern Dance), Stage/Novelty (Mischung verschiedener Tanzstile).

Seit 2002 gehört der Bundesverband für Country- und Westerndance Dance zum Deutschen Tanzsport Verband und damit auch zum Deutschen Olympischen Sportbund. Line Dance ist eine Form des Tanzsport, es wird unterschieden in Breitensport und Turniersport und man kann ein Tanzsportabzeichen ablegen. Tanzen ist Sport – Tanzen bzw. Tanzsport ist wissenschaftlich nachgewiesen eine der gesündesten Sportarten, die es gibt. Tanzen wirkt positiv auf die körperliche, geistige, seelische und soziale Gesundheit.

Dieser Film zeigt unsere Line-Dance-Gruppe in Aktion.



Ein Einstieg ist jederzeit möglich und grundsätzlich kann jeder Interessent an zwei Terminen kostenlos am Training teilnehmen, um sich einen Eindruck von der Gruppe zu machen. Wenn Ihnen diese Art des Tanzens zusagt, bitten wir Sie beim 3. Training darum, mit unserem Aufnahmeantrag dem Verein beizutreten.
Mitgliedsbeiträge entnehmen Sie bitte unserer Beitragsordnung.
 
     
 
Copyright 2008 / 2022: TanzSportClub Villingen-Schwenningen e.V. [www.tanzsportclub-vs.de]